Schalldämpfer schont Festplatten bei Löschung mit Gaslöschanlagen

Schalldämpfer schont Festplatten bei Löschung mit Gaslöschanlagen

image_Schalldämpfer schont Festplatten bei Löschung mit Gaslöschanlagen
image_Schalldämpfer schont Festplatten bei Löschung mit Gaslöschanlagen

Fakten
Zum Schutz von EDV- und IT-Bereichen werden Gaslöschanlagen eingesetzt. Diese Systeme und Ihre Komponenten entsprechen allen Richtlinien des vorbeugenden Brandschutzes und werden nach der Errichtung grundsätzlich von einer akkredidierten Inspektionsstelle abgenommen.

Aktuelles
In der jüngeren Vergangenheit sind jedoch verstärkt in IT-Räumen Funktionsstörungen bei Festplatten zur Datensicherung in Verbindung mit Gaslöschanlagen aufgetreten. Diese Funktionsstörungen reichten – nach den gegenwärtig vorliegenden Informationen – von Performanceeinbrüchen bis zur dauerhaften Funktionsunfähigkeit mit dem damit verbundenen Datenverlust auf den Festplatten.
Da die Ereignisse zum Teil in IT-Räumen aufgetreten sind, die schon seit Jahren durch eine Gaslöschanlage geschützt sind, ohne dass in der Vergangenheit dort solche Ereignisse bekannt wurden, liegt die Vermutung nahe, dass die Ursache der Funktionsstörungen in der Bauweise neuerer, empfindlicherer Festplatten zu finden ist. Die bisher bekannten Funktionsstörungen sind nach unseren Erkenntnissen bei unterschiedlichen Festplattenfabrikaten und auch unabhängig von Löschgas-Systemen und Anlagenerrichtern aufgetreten. *)

Der VBÖ, Fa. Wagner und Tyco haben auf Anregung und mit fachlicher Unterstützung der Prüfstelle für Brandschutztechnik, die Ereignisse zum Anlass genommen und umfangreiche Untersuchungen bei der Technischen Universität Wien und beim Technologischen Gewerbemuseum in Auftrag gegeben. Die Erkenntnisse daraus sind einfach erklärt: Bei Überschreiten eines Schalldruckpegels (Lautstärke) von ca. >115 dB kam es bei Festplatten neuerer Bauart zu Problemen.

Abhilfe
Mittels aufgesetztem Schalldämpfer (Wagner SILENT / TYCO-HD-Protector) auf den Düsen der Gaslöschanlage kann der Schalldruckpegel deutlich reduziert werden, sodass nach derzeitigem Wissenstand weder Performanceverluste, Datenverluste noch Schäden bei den unter Volllast laufenden Festplatten auftreten. Nachdem entsprechende Schalldämpfer nunmehr Serienreife erlangten und von der Prüfstelle für Brandschutztechnik auf das Löschverhalten überprüft und genehmigt wurden, sowie durch die TU-Wien der Nachweis über die erforderliche Schalldämpfung erbracht wurde, können Ihnen nun Tyco und Wagner diese Schalldämpfer für Ihre neuen bzw. verbauten Inert-Gaslöschanlagen anbieten.

*) siehe dazu Mitteilung des Bvfa auf der Homepage des Bvfa www.bvfa.de